82091_web_R_by_bbroianigo_pixelio.de

Reifen – Felgen – Radkappen

Reifen, Rad, Felgen und Radkappen; viele der Begriffe werden meist synonym verwendet und kaum jemand weiß, welche Teile des Fahrzeugs im einzelnen jeweils gemeint sind. Die Felge an sich beschreibt den Ring, der auf dem Radflansch aufsitzt. Durch die Felge wird der Reifen erst mit dem restlichen Fahrzeug verbunden. Felge und Reifen zusammen ergeben das Rad. Nur die Felge ist also das reifenlose Rad. Durch die Felge gewinnen die Reifen erst an sicheren Halt und optimalem Sitz. Die Radkappe hingegen stellt eine Abdeckung dar, die auf eben diese Felge aufgesetzt wird. Sie dient als Schutz der Felge und verschönert zugleich den Wagen optisch, insbesondere dann, wenn es sich um eher wenig ansehnliche Stahlfelgen handelt. Alufelgen benötigen hingegen keine Radkappen. Während eine Felge also zwingend vorausgesetzt wird, damit ein komplettes Rad entsteht, ist die Radkappe im Prinzip lediglich eine freiwillige Verschönerung bzw. Ergänzung des Rad-Zubehörs. Die Größe der Radkappen richtet sich indes nicht nach der Breite der Reifen, sondern nach der Größe der Felgen, auf die sie dann später aufgesetzt werden.

Bild: © bbroianigo  / PIXELIO




Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Back to Top ↑